Kunst und Philosophie sind parallele Werkzeuge kultureller Praxis und politischer Handlung. Die Textproduktion ist daher konstitutiv auch für die künstlerische und kuratorische Arbeit.